AP 2: Methodenkatalog

Zielstellung des AP 2 ist die Entwicklung eines Methodenkataloges, der als Grundlage für die Bewertung des Umrüstpotentials vorhandener Maschinen und Anlagen sowie zur Einführung des I4.0-Konnektors und der IT-Plattform und –Dienste herangezogen werden kann.
Bei der Entwicklung des Katalogs werden stehen maßgeblich zwei Hauptaufgaben im Mittelpunkt der Arbeiten. Die erste Aufgabe umfasst die Strategie zur Bewertung der eingesetzten Maschinen. Dies wird durch eine Systematik zur Erhebung der vorhandenen Schnittstellen und verfügbaren Daten erreicht. Auf dieser Grundlage wird eine Kosten-Nutzen-Abschätzung mittels Potentialanalyse der durch den möglichen Einsatz von Vernetzungstechnologie zu erzielenden Effekte durchgeführt. Die zweite Aufgabe beinhaltet das Einführungskonzept des I4.0-Konnektors unter Berücksichtigung der ermittelten Maschinen und Bewertungskriterien. Darüber hinaus wird die Auslegung, Dimensionierung und Ausbringung der Plattform beschrieben sowie eine systematische Auswahl der relevanten Mehrwertdienste (Apps) ermöglicht.
Darüber hinaus sind für den Wissensaufbau im Unternehmen Konzepte insbesondere unter dem Aspekt des Beziehungsfeldes Mensch-Maschine-Organisation zu entwickeln und anzuwenden.